Blindgänger in Hannover: Evakuierung und Entschärfung am Freitag

  • In Hannover ist am Freitag ein Blindgänger entdeckt worden.
  • Die Fliegerbombe soll noch am Freitag entschärft werden.
  • Die Evakuierung im betroffenen Stadtteil Misburg soll um 16.30 Uhr beginnen.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Im hannoverschen Stadtteil Misburg ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Bereich um den Fundort wurde abgesperrt. Wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ (HAZ) berichtet, soll der Blindgänger noch am Freitag entschärft werden. Die Evakuierung der Umgebung soll laut HAZ um 16.30 Uhr beginnen. Betroffen seien rund 3800 Menschen in Misburg-Süd.

Bei dem Fundort handele es sich um das Gelände eines ehemaligen Chemieunternehmens.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen