• Startseite
  • Panorama
  • Blind, taub, krebskrank: Hündin zum Sterben ausgesetzt – Tierheim nimmt sie auf

Blind, taub, krebskrank: Hündin zum Sterben ausgesetzt – Tierheim nimmt sie auf

  • Sie ist blind, taub und krebskrank: Im Landkreis Bayreuth wurde eine stark abgemagerte Hündin auf einer Wiese ausgesetzt.
  • Das Tierheim Bayreuth nahm die Hundedame auf und veröffentlichte einen vielfach geteilten und kommentierten Facebook-Post.
  • “Wir gehen davon aus, dass sie kurz vorm Sterben war und deshalb von ihrem Besitzer ausgesetzt worden ist”, so ein Mitarbeiter des Tierheims.
Anzeige
Anzeige

Spaziergänger haben am Wochenende im Landkreis Bayreuth eine regungslose und stark abgemagerte Hündin auf einer Wiese entdeckt, wie das Tierheim Bayreuth auf seiner Facebook-Seite mitteilte: “Wir holten die rund 13 Jahre alte Hundedame ab und brachten sie zum Notdienst, wo sie mit einer Infusion und Schmerzmittel behandelt wurde. Sie ist stark abgemagert, sehr ungepflegt, nicht gechippt und hat nur noch wenig Muskulatur in den Hinterläufen. Auf ihrem rechten Auge ist sie blind. Darüber hinaus ist sie scheinbar auch taub.”

Corona-Krise: Tierheime verlieren Spender

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Eine Tierärztin stellte außerdem Probleme mit dem Herzen und einige Tumore fest. Sie behandelte die Hundedame mit einer Infusion und einem Schmerzmittel. “Das war notwendig, damit sie überhaupt wieder auf die Beine kam”, sagte ein Mitarbeiter des Tierheims zu “infranken.de”. Der Zustand der Hündin ist weiterhin schlecht. “Wir gehen davon aus, dass sie kurz vorm Sterben war und deshalb von ihrem Besitzer ausgesetzt worden ist”, mutmaßte der Mitarbeiter. “Normalerweise werden ältere Tiere bei uns abgegeben.”

Menschen, die den aufgefundenen Schäferhundmischling kennen oder Hinweise über seinen Halter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (09 2) 6 26 34 mit dem Tierheim Bayreuth in Verbindung zu setzen.

RND/kiel


  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen