Bestätigt: Meghan Markle Freundin von Prinz Harry

Jetzt ist es offiziell: Die US-Schauspielerin Meghan Markle ist die neue Freundin von Prinz Harry. Dies bestätigte nun sogar der Kensington-Palast höchstoffiziell.

Anzeige
Anzeige

London. Zugleich verurteilte der Palast mit Blick auf Zeitungsberichte und soziale Medien, die 35-Jährige afro-amerikanischer Abstammung sei zum Ziel von „Schmähung und Belästigung“ geworden.

Es sei eine Grenze überschritten worden, Prinz Harry (32) mache sich Sorgen um die Sicherheit seiner Freundin.

Palast kritisiert: „Sexismus und Rassismus“

Anzeige

In der ungewöhnlich scharfen Stellungnahme ist auch von „Sexismus und Rassismus“ gegenüber der Schauspielerin die Rede. Medien werden nicht namentlich genannt. Die Erklärung des Palasts ist die erste offizielle Bestätigung der Beziehung zwischen Prinz Harry und Markle. Zuvor gab es lediglich Spekulationen britischer Medien.

Offenbar ist es der hübschen Schauspielerin gelungen, Prinz Harry zu zähmen. Lang galt er als „enfant terrible“ des Königshauses.

Von dpa/RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen