• Startseite
  • Panorama
  • Berlinale 2020: Eröffnung, Filme, Tickets - Alle Infos im Überblick

Berlinale 2020: Alles zu den Filmfestspielen in Berlin

  • Die Berlinale eröffnet am 20. Februar zum 70. Mal in der Hauptstadt.
  • Knapp eineinhalb Wochen lang werden bei dem internationalen Filmfestival rund 350 Filme in Kinos und Theatern in Berlin gezeigt.
  • Alle Infos zu Zeiten, Programm, Tickets und der Liveübertragung gibt es hier.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Am 20. Februar eröffnet die Berlinale zum 70. Mal. Die Internationalen Filmfestspiele Berlin versprechen zum Jubiläum wieder zahlreiche Filmpremieren, internationale Stars auf dem roten Teppich und spektakuläre Premierenfeiern.

Welche Promis und Gäste sind in Berlin zu erwarten, welche Filme laufen und wo gibt es Tickets? Die Antworten im Überblick.

Berlinale-Termin: Wann und wo findet die Berlinale 2020 statt?

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Zum mittlerweile 70. Mal findet die Berlinale mitten im Herzen Berlins statt. Dabei dreht sich alles um das Thema Filme und Kino. Die Filme werden in verschiedenen Kinos und Theatern der Stadt gezeigt, wobei die meisten Veranstaltungen rund um den Potsdamer Platz stattfinden. Im dortigen Berlinale-Palast und Cinemaxx geben sich auf dem roten Teppich große Stars die Ehre.

Die Berlinale findet jährlich statt und erstreckt sich über mehrere Tage. 2020 beginnt sie mit der Eröffnungsfeier am 20. Februar und endet mit der Abschlussgala am 1. März.

Anzeige

Das Programm der Berlinale 2020

Die Berlinale gilt als eines der Filmfestivals der sogenannten A-Kategorie. Auf der Berlinale 2020 werden fast 350 Filme aus unterschiedlichen Genres gezeigt. Im direkten Wettbewerb um den Goldenen und Silbernen Bären stehen 18 dieser Filme. Abseits der Filmvorstellungen gehören auch Diskussionsrunden, Foren, Wettbewerbe und Sondervorführungen zum Programm des Filmfestivals.

Anzeige

Neben den Filmfestspielen in Cannes und Venedig gilt die Berlinale damit als eines der wichtigsten Filmfestivals und ist gleichzeitig eines der weltweit bedeutendsten Ereignisse der Branche. Bei den gezeigten Lang- und Kurzfilmen handelt es sich überwiegend um Europa- und Weltpremieren.

Das gesamte Programm gibt es hier.

Welche Filme haben Chancen auf einen Goldenen Bären?

Der Goldene Bär kann als Pendant zum Oscar gesehen werden. Anders als bei den Academy Awards in Los Angeles wird der Hauptpreis der Berlinale aber nur für den besten Langfilm vergeben. Neben dem Goldenen verleiht die internationale Jury noch den Silbernen Bären in sieben Kategorien, darunter Beste Regie, Bester Darsteller und Beste Darstellerin.

Anzeige

Diese Filme sind 2020 für den Goldenen und Silbernen Bären nominiert:

Film Regie Land
“Berlin Alexanderplatz” Burhan Qurbani Deutschland, Niederlande
“DAU. Natasha” Ilja Chrschanowski, Jekaterina Oertel Deutschland, Ukraine, UK, Russland
“The Woman Who Ran" (Original: "Domangchin yeoja”) Hong Sang-soo Südkorea
“Delete History” (Original: “Effacer l’historique”) Benoît Delépine, Gustave Kervern Frankreich, Belgien
“Bad Tales” (Original: “Favolacce”) Damiano D’Innocenzo, Fabio D’Innocenzo Italien, Schweiz
“First Cow” Kelly Reichardt USA
“Irradiated” (Original: “Irradiés”) Rithy Panh Frankreich, Kambodscha
“Never Rarely Sometimes Always” Eliza Hittman USA
“The Intruder” (Original: “El prófugo”) Natalia Meta Argentinien, Mexiko
“Days” (Original: “Rizi”) Tsai Ming-liang Taiwan
“The Roads Not Taken” Sally Potter UK
“My Little Sister” (Original: “Schwesterlein”) Stéphanie Chuat, Véronique Reymond Schweiz
“The Salt of Tears” (Original: “Le sel des larmes”) Philippe Garrel Frankreich, Schweiz
“There Is No Evil” (Original: “Sheytan vojud nadarad”) Mohammad Rasulof Deutschland, Tschechische Republik, Iran
“Siberia” Abel Ferrara Italien, Deutschland, Mexiko
“All the Dead Ones” (Original: “Todos os mortos”) Caetano Gotardo, Marco Dutra Brasilien, Frankreich
“Undine” Christian Petzold Deutschland, Frankreich
“Hidden Away” (Original: “Volevo nascondermi”) Giorgio Diritti Italien

Im letzten Jahr gewann “Synonymes” des israelischen Regisseurs Nadav Lapid den Goldenen Bären.

Berlinale 2020 im Livestream

Wer live dabei sein möchte, wenn die Filmemacher über ihre Projekte sprechen und die Wettbewerbsfilme ihre jeweiligen Pressekonferenzen haben, kann dem Filmfestival im Livestream beiwohnen. Auch Photo-Calls sowie die Eröffnungs- und Abschlussgala der Berlinale 2020 werden live übertragen.

Was kosten Berlinale-Tickets und wo kann man sie kaufen?

Der Ticketvorverkauf für die Berlinale 2020 beginnt am Montag, 17. Februar. Tickets sind immer drei Tage im Voraus der Veranstaltung erhältlich. Tickets kann theoretisch jeder kaufen, um einen der fast 350 Filme anzuschauen, die vom 20. Februar bis zum 1. März 2020 gezeigt werden.

In der Hauptstadt ist die Berlinale ein kulturelles Highlight – da überrascht es kaum, dass etliche Filmfans schon am Vorabend Schlange stehen (bewaffnet mit Schlafsack und Campingkocher), um sich frühzeitig ein Ticket zu sichern.

Soweit nicht anders angegeben, kosten die Tickets für die Vorstellungen jeweils 13 Euro. Tickets sind online, direkt in der Programmübersicht, an den Vorverkaufsstellen am Potsdamer Platz, im Kino International und der Audi City Berlin sowie an den Theater- und Tageskassen erhältlich.

Berlinale 2020: Wer kommt?

Die Berlinale ist immer auch eine gute Gelegenheit, um einen Blick auf Schauspieler und Prominente zu erhaschen – mit etwas Glück springt vielleicht auch ein Autogramm oder Selfie dabei raus. Eine offizielle Gästeliste gibt es nicht, aber folgende internationale Filmstars und Prominente werden in der Hauptstadt anlässlich der diesjährigen Berlinale erwartet:

  • Johnny Depp
  • Hillary Clinton
  • Willem Dafoe
  • Sigourney Weaver
  • Javier Bardem
  • Elle Fanning
  • Salma Hayek
  • Laura Linney

RND/jok/pf

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen