• Startseite
  • Panorama
  • Berlin: Seniorin getötet - Pfleger als Tatverdächtiger festgenommen

Seniorin in Berlin getötet - Pfleger als Tatverdächtiger festgenommen

  • Eine alte Frau stirbt in ihrer Berliner Wohnung.
  • Für die Ermittler steht fest: Es war kein natürlicher Tod.
  • Nun gibt es eine Festnahme.
Anzeige
Anzeige

Berlin. In Berlin-Charlottenburg ist eine 92-Jährige nach Ermittlerangaben in ihrer Wohnung getötet worden. Der Pfleger der Seniorin wurde festgenommen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. „Er steht im Verdacht, die alte Dame getötet zu haben“, hieß es. Eine Mordkommission ermittelt. Zu den Hintergründen des gewaltsamen Todes wurden keine Angaben gemacht.

41-Jähriger festgenommen und in U-Haft

Ein Angehöriger hatte die Tote laut Mitteilung am Montagnachmittag in ihrem Quartier in der Schlüterstraße gefunden und die Polizei alarmiert. Einsatzkräfte nahmen den 41-jährigen Pfleger fest, der ebenfalls in der Wohnung war.

Nach dem gewaltsamen Tod der 92-Jährigen ist Haftbefehl gegen den Pfleger der Frau erlassen worden. Der Tatverdächtige sitze in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Dem 41-Jährigen werden laut Anklagebehörde Sexualmord und Vergewaltigung mit Todesfolge vorgeworfen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen