Berlin: Polizei geht gegen Kinderpornografie vor

In der Hauptstadt durchsuchten rund 250 Fahnder die Wohnungen von Verdächtigen.

1:18 min
Mit einer großen Razzia ist die Berliner Polizei gegen Konsumenten und Verbreiter von Kinderpornografie vorgegangen. Seit dem frühen Mittwochmorgen durchsuchten Fahnder des Landeskriminalamtes mehr als 40 Wohnungen und andere Räume. Es gehe um den Verdacht der Verwendung und Verbreitung kinderpornografischer Abbildungen, hieß es.  © Reuters