• Startseite
  • Panorama
  • Belgisches Flugzeug stürzt in Frankreich ab - Soldat hängt in Stromleitung

Belgisches Flugzeug stürzt in Frankreich ab - Soldat hängt in Stromleitung

  • Ein belgisches Kampfflugzeug ist in der Bretagne in Frankreich abgestürzt.
  • Die beiden Insassen retteten sich per Schleudersitz.
  • Einer der beiden Piloten verfing sich in einer Hochspannungsleitung.
Anzeige
Anzeige

Brüssel. Im Westen Frankreichs ist ein belgisches Kampfflugzeug abgestürzt. Wie die belgische Luftwaffe am Donnerstag mitteilte, konnten die beiden Besatzungsmitglieder die Maschine vom Typ F-16 mit dem Schleudersitz verlassen. Einer der beiden Piloten verfing sich in einer Hochspannungsleitung, wie ein Sprecher der örtlichen Präfektur der Nachrichtenagentur AP sagte. Zunächst waren Einsatzkräfte noch dabei, ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien. Er soll verletzt sein.

Die Absturzstelle liegt nach Angaben der belgischen Luftwaffe in der Nähe der Stadt Lorient in der Bretagne. Die Zeitung "Ouest-France" berichtete, dass die Maschine am Ausgang der Gemeinde Pluvigner in Nähe eines Hauses auf ein Feld stürzte.

Die belgische Luftwaffe besaß nach eigenen Angaben zuletzt 60 Kampfflugzeuge vom Typ F-16. Sie werden von dem US-amerikanischem Unternehmen Lockheed Martin hergestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lesen Sie auch: Schwangere Braut (30) stirbt auf dem Weg zum Altar

RND/dpa/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen