Beim Besuch der Oma: Hund verbeißt sich in Arm des Enkels

  • Es sollte ein netter Muttertagsbesuch bei der Oma werden.
  • Doch dann sprang der Hund der Großmutter ihren fünfjährigen Enkel an.
  • Der gerade aus dem Tierheim eingezogene Hund und verbiss sich in dessen Arm.
Anzeige
Anzeige

Geldersheim. Folgenreicher Muttertagsbesuch: Ein fünf Jahre alter Junge ist bei seiner Großmutter in Geldersheim bei Schweinfurt von einem Hund angefallen und schwer verletzt worden. Der Old English Bulldog habe den Jungen angesprungen und sich in dessen Arm verbissen, teilte die Polizei am Montag mit.

Die Großmutter hatte den Hund gemeinsam mit ihrem Mann erst wenige Wochen zuvor zur Probe aus dem Tierheim aufgenommen, sagte ein Polizeisprecher. Der Junge sei zusammen mit seiner Mutter zu einem Muttertagsbesuch bei der Oma gewesen. Dabei sei es zu dem dramatischen Vorfall gekommen.

Fünfjähriger Enkel musste ins Krankenhaus

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Nach zuvor erfolglosen Versuchen sei es schließlich dem Ehemann der Großmutter gelungen, den Hund vom Arm des Kindes zu trennen. Der Fünfjährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren.

Anzeige

Der Vierbeiner sei inzwischen wieder im Tierheim. Es handele sich bei dem Old English Bulldog nicht um ein Tier jener Rassen, die auf der Liste gefährlicher Hunde vermerkt sind.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen