Behörden beschlagnahmen 600 Kilo Haiflossen an Hafen

  • Am Hafen in Miami haben Behörden rund 600 Kilo Haiflossen beschlagnahmt.
  • Der Wert wird auf bis zu eine Million Dollar geschätzt.
  • In China gelten die Flossen als Delikatesse.
Anzeige
Anzeige

Miami. Am Hafen in Miami haben Behörden rund 600 Kilogramm Haiflossen beschlagnahmt. Laut dem US Fish and Wildlife Service waren die getrockneten Flossen in 18 Boxen verstaut. Sie kamen offenbar aus Südamerika und sollten nach Asien gebracht werden.

Haiflossensuppe ist eine Delikatesse

Behörden schätzen den Wert der Haiflossen auf 700.000 bis eine Million US-Dollar. Millionen Haie werden jedes Jahr von Schmugglern getötet, oftmals werden die Flossen von den noch lebenden Tieren geschnitten, berichtet die Organisation.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

In den meisten Fällen werden die Flossen zu Haiflossensuppe verarbeitet – eine chinesische Delikatesse.

Anzeige

RND/msc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen