Baukranzusammenbruch in Kanada: mindestens vier Tote

  • Im Westen Kanadas ist ein Baukran zusammengebrochen.
  • Mindestens vier Menschen sind gestorben. Die Opfer hätten auf der Baustelle gearbeitet, hieß es.
  • Eine weitere Person wird noch vermisst.
Anzeige
Anzeige

Kelowna. Beim Zusammenbruch eines Baukrans im Westen Kanadas sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Ein fünfter Mensch werde noch unter den Trümmern vermutet, teilte die Polizei in Kelowna in der Provinz British Columbia am Dienstag mit. Er sei vermutlich ebenfalls tot.

Zwei weitere Menschen verletzt

Der gelbe Kran, der an einem Hausbau beteiligt gewesen sei, habe am Montag gerade abgebaut werden sollen, als er aus zunächst nicht bekannter Ursache zusammenkrachte. Teile des Krans stürzten in umliegende Gebäude.

Anzeige

Die vier Opfer hätten auf der Baustelle gearbeitet, hieß es. Der noch vermisste Mann habe in einem Bürogebäude gearbeitet, auf das der Kran stürzte. Zwei weitere Menschen wurden verletzt, konnten aber bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen