Autofahrer schläft bei Tempo 90 am Steuer – und wird dabei gefilmt

  • Am helllichten Tag ist der Fahrer eines Teslas auf der Autobahn eingeschlafen.
  • Ein Journalist hat den Autofahrer gefilmt und das Video bei Twitter hochgeladen.
  • Der Journalist hatte durch Hupen versucht, den schlafenden Fahrer zu wecken.
Anzeige
Anzeige

Boston. Diese Videoszenen sind erschreckend: Ein Sportjournalist hat auf der Interstate 90 im US-Bundesstaat Massachusetts einen Autofahrer gefilmt, der bei Tempo 90 hinter dem Steuer seines Elektroautos eingeschlafen war. „Es sah aus, als hätte er seinen Tempomat auf 90 km/h gestellt“, sagte Dakota Randall dem amerikanischen Nachrichtensender NBC 10 Boston.

Demnach hatte der Journalist versucht, durch Hupen den schlafenden Fahrer und seinen Beifahrer zu wecken. Als das nicht funktionierte, zückte er sein Smartphone und filmte das dösende Duo. Danach fuhr er noch rund eine Minute neben dem Tesla, bevor er beschleunigte und das Auto hinter sich ließ.

Auf Twitter lud Dakota Randall nun das Video hoch, das bisher fast 700.000-mal aufgerufen wurde. Er habe nun eine andere Einstellung zu selbstfahrenden Autos, so der Journalist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Teslas haben eingebaute Autopiloten, laut der Firma müssen Fahrer aber wachsam bleiben. Das Fahrerüberwachungssystem erinnere sie wiederholt daran und verbiete die Benutzung des Autopiloten, wenn Warnungen ignoriert würden, teilte ein Sprecher von Tesla mit.

RND/dpa

Lesen Sie mehr: Ehepaar bekommt versehentlich 120.000 Dollar überwiesen – und gibt fast alles aus