Auto durchbricht Zaun einer Berliner Kita - zwei Schwerverletzte

  • Im Berliner Stadtteil Charlottenburg verliert ein 77-Jähriger die Kontrolle über sein Auto.
  • Das Fahrzeug rammt den Zaun einer Kindertagesstätte.
  • Der Fahrer und die 70 Jahre alte Beifahrerin werden bei dem Unfall schwer verletzt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Ein 77 Jahre alter Mann hat die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist damit durch den Zaun einer Kindertagesstätte in Berlin-Charlottenburg gebrochen. Anschließend sei sein Auto am Dienstagnachmittag mit einem Baum auf dem Kitagelände im Popitzweg kollidiert, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Fahrer und seine 70 Jahre alte Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt und von Einsatzkräften in ein Krankenhaus gebracht.

Warum der 77-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, war zunächst unklar. Zum Zeitpunkt des Unfalls seien keine Kinder mehr in der Kita gewesen, hieß es.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen