• Startseite
  • Panorama
  • Autistischer Junge mit Assistenzhund muss McDonald’s-Filiale verlassen

Autistischer Junge mit Assistenzhund muss McDonald’s-Filiale verlassen

Der autistische Noah (9) liebt Chicken Nuggets von McDonald’s. Doch der Besuch in einem Fast-Food-Restaurant in Neuseeland endet vorzeitig: Die Familie muss die Filiale verlassen – wegen des Assistenzhundes des Jungen.

Anzeige
Anzeige

Bombay. In Neuseeland ist ein neunjähriger Junge, der seinen Assistenzhund dabei hatte, aus einem McDonald's-Restaurant verwiesen worden. Das berichtete die Zeitung "New Zealand Herald".

Der Vorfall ereignete sich im neuseeländischen Bombay. Noah Wheeler besuchte mit seinem Vater Shane Wheeler und seiner siebenjährigen Schwester die McDonald’s-Filiale. Dort wollten sie ihre Bestellung an einem Selbstbedienungs-Automaten aufgeben, als ein Mitarbeiter die Familie darauf hinwies, dass es sei nicht erlaubt sei, Haustiere mit ins Restaurant zu bringen. Shane Wheeler versuchte dem Angestellten daraufhin zu erklären, dass der Hund kein Haustier, sondern ein Assistenzhund für seinen Sohn sei – das war auch auf einer Weste vermerkt, die der Hund trug. „Nitro“ habe einen beruhigenden Einfluss auf Noah, machte Shane Wheeler deutlich. Ohne den Hund würde er nur an die Hälfte der Orte gehen, die er aktuell besuche. Der Mitarbeiter gab allerdings nicht nach und verwies die Familie aus dem Restaurant.

Noah möchte nicht auf Chicken Nuggets verzichten

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Da Noah unbedingt seine Chicken Nuggets wollte, fuhr Shane Wheeler zur nächst gelegenen Filiale – durch den Drive Through. Um ins Restaurant hinein zu gehen, fühlte er sich nicht mutig genug, sagte Wheeler der Zeitung. „Nicht nach all dem.“ Nitro lebe seit drei Jahren in der Familie, einen ähnlichen Vorfall habe es bislang nicht gegeben.

McDonald’s hat sich inzwischen für den Vorfall entschuldigt. Meiden will Shane Wheeler die Fastfood-Kette sowieso nicht – zu sehr mag sein Sohn Chicken Nuggets. Die Filiale in Bombay will die Familie zukünftig aber nicht mehr besuchen.

Von RND/df

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen