Land der Extreme

Australien: Temperaturunterschiede von 50 Grad – binnen weniger als 24 Stunden

In der Küstenstadt Onslow (Western Australia) wurde im Januar ein Hitzerekord von 50,7 Grad gemessen.

In der Küstenstadt Onslow (Western Australia) wurde im Januar ein Hitzerekord von 50,7 Grad gemessen.

Sydney. Australien beweist einmal mehr, dass es ein Land der Extreme ist: Zwischen dem heißesten und dem kältesten Ort in Down Under haben Meteorologen innerhalb von weniger als 24 Stunden einen Temperaturunterschied von 50 Grad gemessen, wie der Wetterdienst „Weatherzone“ mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In Fitzroy Crossing im Bundesstaat Western Australia wurden am Dienstagnachmittag 43 Grad gemessen. In Mount Hotham im Bundesstaat Victoria an der Ostküste fielen die Werte am frühen Mittwochmorgen auf minus sieben Grad.

Während die Hitze im Westen nicht sehr ungewöhnlich sei, sei die Kälte im Osten eine Überraschung, sagte die Meteorologin Jessica Miskelly. „So ein Temperaturunterschied ist ziemlich ungewöhnlich für November.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuletzt hatte es im September 2018 eine ähnlich große Differenz gegeben, ebenfalls zwischen Orten an der West- und an der Ostküste, wie die Zeitung „Sydney Morning Herald“ schrieb.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen