• Startseite
  • Panorama
  • Auf dem Weg zum Krippenspiel? Ausgebüxte Tiere in Kansas erinnern Polizei an Weihnachten

Auf dem Weg zum Krippenspiel? Ausgebüxte Tiere in Kansas erinnern Polizei an Weihnachten

  • Der Anblick hat etwas von einer Szene aus dem weihnachtlichen Krippenspiel.
  • Ein Kamel, eine Kuh und ein Esel sind in den USA eine Straße entlang spaziert.
  • Via Facebook suchte die Polizeibeamten nach dem Eigentümer - und fühlten sich ein wenig vom Geist der Weihnacht umgeben.
Anzeige
Anzeige

Goddard. Ein Kamel, eine Kuh und ein Esel sind im Mittleren Westen der USA eine Straße entlang gestromert. Die Polizei von Goddard im Staat Kansas suchte über das Wochenende auf Facebook nach den Eigentümern. "Kennt irgendjemand die Besitzer dieser drei Freunde, die zusammen (zu einem Nordstern) reisen?", fragten die Beamten. Vielleicht wisse ja der nahe gelegene Tanganyika Wildlife Park weiter. Falls sich niemand melde, habe man immerhin schon die halbe Besetzung für das diesjährige Krippenspiel beisammen.

Tatsächlich meldete sich ein Angestellter des Tierparks und erklärte, die Tiere gehörten ihm, wie Bezirkssheriff Tim Meyers mitteilte. Facebook-Nutzer griffen während der Suche immer wieder die Anspielung auf Weihnachten auf. "Sind vielleicht drei weise aussehende Männer nahe?", fragte ein Posting. Ein anderer Eintrag mutmaßte, ob die Tiere vielleicht etwas über eine zweite Ankunft des Heilands wüssten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/AP