USA

Aggressive Truthähne terrorisieren Dorf in New Jersey

  • Sie picken auf Autos herum, blockieren Zugangswege - und auch sonst haben sie keine Scheu.
  • Die Tiere sind sieben bis zehn Kilogramm schwer und gelten als gefährlich.
  • Die Verwaltung weiß keinen Rat - und kapituliert.
Anzeige
Anzeige

Toms River. Eine Schar von 40 bis 60 wilden Truthähnen hält derzeit eine Gemeinde im Ocean County im US-Staat New Jersey in Atem. Die sieben bis zehn Kilogramm schweren Vögel blockieren Zugangswege, picken auf Autos herum und werden aggressiv, wenn man versucht, sie wegzuscheuchen, berichten Einwohner von Holiday City. Schnell sind die Vögel, die zum amerikanischen Erntedankfest auf dem Speiseplan vieler Familien stehen, auch noch: Bis zu 30 Kilometer pro Stunde können sie erreichen.

Die Gemeindeverwaltung bestätigte, dass bei ihr Dutzende Beschwerden von den rund 55 Einwohnern eingegangen seien. Sie könne aber nichts machen, da sie keine Genehmigung habe, Wildtiere einzufangen. Ein Sprecher der Umweltbehörde bestätigte, von dem Truthahnproblem gehört zu haben. Mehr sagte er dazu nicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lesen Sie auch: Taifun in Asien fordert vier Tote, darunter zwei Kinder

RND/AP