• Startseite
  • Panorama
  • Adler versenkt Regierungsdrohne – ein Vogel siegt auf ganzer Linie

Adler versenkt Regierungsdrohne – ein Vogel siegt auf ganzer Linie

  • Entweder dachte sich der Vogel, dass die Drohne nichts in der Luft verloren hatte, oder er hatte schlicht Hunger.
  • Am Lake Michigan versenkte ein Weißkopfadler vor einigen Wochen eine Regierungsdrohne.
  • Das teure Flugobjekt liegt in nur gut einem Meter Tiefe, konnte bislang aber trotzdem nicht gefunden werden.
Anzeige
Anzeige

Er ist immerhin das Wappentier. Und fast könnte darin eine Botschaft stecken, wenn ein Weißkopfadler ausgerechnet eine Regierungsdrohne abstürzen lässt. Am Lake Michigan ist die Kalamität passiert – schon vor einem Monat, wie CNN jetzt berichtete.

Der Analyst Hunter King ließ das 950 Dollar teure Gerät an Michigans oberer Halbinsel entflangfliegen, um Erosionen an der Küstenlinie zu vermessen, wie das Ministerium für Umwelt, die Großen Seen und Energie (EGLE) des US-Bundesstaats mitteilte. Der Wissenschaftler hatte seine Drohne zurückbeordert, als er plötzlich bemerkte, dass sie sich in einer Abwärtsspirale befand. Schließlich verschwand die Drohne ganz vom Bildschirm und King sah in der Ferne einen Adler von ungefähr dem Ort wegfliegen, an dem sie sich zuletzt befunden hatte.

Ein Paar, das das Ereignis von Nahem gesehen hatte, berichtete später von einem Adler, der ein Objekt angegriffen habe, von dem es nicht wusste, dass es eine Drohne war. Beide erzählten, dass der Adler unversehrt gewirkt habe, als er wegflog.

Hatte der Vogel Hunger, oder sah er aus Reviergründen rot?

Anzeige

Telemetrische Daten ergaben später, dass die Drohne nicht einmal 50 Meter von der Küstenlinie entfernt ins Wasser von gut einem Meter Tiefe gefallen sein musste. Bislang blieb die Suche erfolglos.

Anzeige

EGLE versus Eagle: Der Kampf Vogel gegen Drohne könnte – so vermutet man bei CNN – ein Revierkampf gewesen sein. Auch könnte der Adler hungrig gewesen sein und in der Drohne eine fette Beute gesehen haben. Von Adlerangriffen auf Drohnen wurde schon mehrfach berichtet.

RND/big

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen