Achtjähriger von freilaufendem Hund angegriffen

  • In Bayern ist ein acht Jahre altes Kind von einem Hund angegriffen worden.
  • Der Junge war mit dem Fahrrad unterwegs, als das freilaufende Tier ohne Halsband auf ihn losging.
  • Der Junge erlitt Kratzwunden an der Wange.
Anzeige
Anzeige

Waldbrunn. In Unterfranken hat ein Hund ein achtjähriges Kind verletzt. Der Junge war am Samstag in Waldbrunn (Landkreis Würzburg) mit dem Fahrrad unterwegs, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei fiel ihn ein freilaufender Hund an und fügte ihm Kratzwunden an der Wange zu.

Der Hund habe ungepflegtes Fell gehabt und kein Halsband getragen. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen