• Startseite
  • Panorama
  • A2 nach Unfall bei Bielefeld gesperrt: Schwangere Frau ins Krankenhaus geflogen

A2 nach Unfall gesperrt: schwangere Frau ins Krankenhaus geflogen

  • Eine schwangere Autofahrerin musste nach einem Unfall auf der A2 bei Bielefeld per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.
  • Die Einsatzkräfte hatten die Frau aus ihrem Wagen befreien müssen.
  • Die Autobahn war stundenlang gesperrt.
Anzeige
Anzeige

Bielefeld. Nach einem Unfall auf der Autobahn 2 bei Bielefeld ist eine schwangere Frau mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden. Wie eine Polizeisprecherin am Montag mitteilte, waren drei Autos an dem Unfall am frühen Nachmittag beteiligt.

Unfall auf A2: Schwangere Frau verlor Kontrolle über ihren Wagen

Nach ersten Erkenntnissen habe die Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und sei in die Leitplanken geprallt, ehe ihr Auto auf der linken Fahrbahn zum Stehen gekommen sei. Zwei weitere Autos fuhren in die Unfallstelle.

Anzeige

Die schwangere Frau war zunächst hinter dem Steuer eingeklemmt. Rettungskräfte mussten sie befreien. Die A2 Richtung Hannover war zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Ost und Ostwestfalen-Lippe stundenlang gesperrt. Laut dem „Westfalen-Blatt“ waren 35 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen