87-Euro-Wertbon: 13-Jähriger fliegt als Pfandbetrüger auf

  • Im Sauerland ist ein 13-jähriger Pfandbetrüger aufgeflogen.
  • Der Junge hatte an einem Automaten herumhantiert und anschließend einen 87-Euro-Wertbon an der Kasse eingereicht.
  • Die Mitarbeiter riefen die Polizei.
Anzeige
Anzeige

Werdohl. Ein 13 Jahre alter Junge ist im sauerländischen Werdohl als Pfandbetrüger aufgeflogen, als er einen Bon im Wert von 87 Euro einlösen wollte. Zeugen hätten am Montag beobachtet, wie der Teenager bei einem Discounter mit einer Pfandflasche und ein paar Hilfsmitteln an einem Automaten hantierte. Wie es dem Jungen gelungen war, den Pfandautomaten auszutricksen, konnte ein Polizeisprecher am Dienstag nicht sagen. „Es ist noch einiges im Dunkeln.“

Junge bekommt Hausverbot

Jedenfalls ging der 13-Jährige mit dem 87-Euro-Pfandbon zur Kasse, um sich das Geld auszahlen zu lassen. Mitarbeiter riefen die Polizei, die den Teenager mit zur Wache nahm, Eltern sowie Jugendamt informierte und nun wegen Betrugs ermittelt. Vom Discounter bekam der Junge Hausverbot.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen