• Startseite
  • Panorama
  • 84-Jährige stürzt in Wohnung: Polizisten finden sie nach zwei Tagen durch kriminalistisches Gespür

84-Jährige stürzt in Wohnung: Polizisten finden sie nach zwei Tagen durch kriminalistisches Gespür

  • Eine Rentnerin (84) stürzt in ihrer Wohnung und verletzt sich.
  • Mit letzter Kraft schafft sie es ans Telefon, kann der Polizei aber nur noch ihren Nachnamen nennen.
  • Die Beamten machen sich auf die Suche, durchforsten Datensysteme und fahren verschiedene Wohnungen an - bis sie die Frau finden.
Anzeige
Anzeige

Wismar. Mit kriminalistischem Gespür haben Polizisten in Wismar (Mecklenburg-Vorpommern) eine 84 Jahre alte Frau gerettet, die nach einem Sturz zwei Tage in ihrer Wohnung lag. In der Nacht zu Sonntag sei sie schließlich an ein Telefon gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Aber: Mit schwacher Stimme habe die 84-Jährige nur noch ihren Nachnamen sagen können.

Die Polizei durchsuchte Datensysteme wie Meldedateien und fuhr auch mehrere Adressen an, die aufgrund des geschätzten Alters der Anruferin in Frage kamen. Schließlich sei die Wohnung der Rentnerin in einem Mehrfamilienhaus gefunden und die Frau Rettungskräften übergeben worden, die sie noch rechtzeitig in eine Klinik brachten.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen