• Startseite
  • Panorama
  • 80.000 Dollar für fünf Zentimeter Haare: Locke von Abraham Lincoln versteigert

80.000 Dollar für fünf Zentimeter Haare: Locke von Abraham Lincoln versteigert

  • 80.000 Dollar legt ein Bieter in den USA für eine fünf Zentimeter lange Haarsträhne auf den Tisch.
  • Die Locke stammt vom früheren US-Präsidenten Abraham Lincoln.
  • Auch ein blutverschmiertes Telegramm geht an den anonymen Käufer.
Anzeige
Anzeige

Boston. Eine Haarlocke des früheren US-Präsidenten Abraham Lincoln ist für 81.125 Dollar (knapp 68.500 Euro) versteigert worden. Die fünf Zentimeter lange Strähne sei ihm nach dem Attentat auf ihn im Jahr 1865 bei der Obduktion abgeschnitten worden, teilte das Auktionshaus RR Auction mit. Versteigert wurde sie gemeinsam mit einem blutverschmierten Telegramm, in das sie eingewickelt war. Darüber, wer Lincolns Haare erwarb, wurden keine Angaben gemacht.

Lyman Beecher Todd, ein Cousin der Lincoln-Witwe Mary Todd Lincoln, bekam laut dem Auktionshaus die Haarlocke bei der Obduktion und legte sie in das Telegramm, weil er gerade kein anderes Behältnis zu Hand hatte. Dass das Haar auch wirklich von Lincoln stamme, sei gesichert, hieß es. Zuletzt wurde es 1999 versteigert.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen