80 Gaffer behindern Polizei nach Lasterunfall auf Autobahn

  • Für 80 Gaffer hat ein Lasterunfall auf der Autobahn 3 in Bayern ein Nachspiel.
  • Sie filmten mit ihren Handys und behinderten die Arbeit der Polizei.
  • Jedem von ihnen droht ein Bußgeld von 100 Euro.
Anzeige
Anzeige

Rüdenhausen. 80 Gaffer haben nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 3 in Unterfranken (Bayern) die Arbeit der Polizei behindert. Am frühen Montagmorgen war ein Laster bei Rüdenhausen (Landkreis Kitzingen) gegen einen Fahrbahnteiler aus Beton geprallt und hatte sich quer gelegt, wie die Polizei mitteilte. Die Autobahn sei über mehrere Stunden gesperrt gewesen. Verletzt wurde niemand.

Während der Unfallaufnahme habe die Polizei die Personalien von insgesamt 80 Passanten aufnehmen müssen, die mit ihren Handys die Unfallstelle gefilmt hätten, hieß es. Jeder der Gaffer müsse nun mit 100 Euro Bußgeld rechnen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen