• Startseite
  • Panorama
  • 8. Juni: Was ist heute passiert? Das Kalenderblatt am Dienstag, 08.06.2021

Kalenderblatt 2021: 8. Juni – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Dienstag, 8. Juni 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Dienstag, 8. Juni 2021

  • 23. Kalenderwoche, noch 206 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Zwillinge
  • Namenstag: Engelbert, Helga
Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter “Der Tag”.

Historie: Was ist am 8. Juni passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 8. Juni statt?

2019 – In Wiesbaden wird ein Fehldruck der badischen Briefmarke „9 Kreuzer“ für 1,26 Millionen Euro versteigert. Die damit teuerste deutsche Briefmarke stammt von 1851 und gehörte zur Sammlung des seit 2018 auf einer Skitour am Matterhorn verschollenen Tengelmann-Chefs Erivan Haub.

Anzeige

2011 – Fazul Abdallah Mohammed, mutmaßlicher Drahtzieher der Anschläge auf die US-Botschaften in Nairobi und Daressalam 1998, wird in der somalischen Hauptstadt Mogadischu getötet.

2006 – Die Bundesnetzagentur verpflichtet mit Vattenfall Europe erstmals einen Energiekonzern zu niedrigeren Netzgebühren und setzt so ein Zeichen gegen überhöhte Strompreise.

Anzeige

2001 – Sieben Jahre nach dem Völkermord in Ruanda verurteilt ein belgisches Gericht zwei Nonnen zu langen Haftstrafen. Die beiden katholischen Ordensschwestern sollen maßgeblich an den Massakern im Kloster von Sovu mit mehreren Tausend Opfern teilgenommen haben.

1986 – Kurt Waldheim wird zum österreichischen Bundespräsidenten gewählt. Zuvor war eine heftige Debatte über seine Rolle als Wehrmachtsoffizier während des Zweiten Weltkriegs ausgebrochen.

1971 – Willi Birkelbach (SPD) wird vom hessischen Landtag zum ersten Datenschutzbeauftragen in der Bundesrepublik gewählt.

1966 – In Frankfurt/Main wird Peter Handkes Theaterstück „Publikumsbeschimpfung“ uraufgeführt. Die Theaterbesucher werden in Claus Peymanns Inszenierung von den Schauspielern provokativ als „Glotzaugen“, „Rotzlecker“ und „Nichtsnutze“ bezeichnet.

1921 – Die Übertragung von Puccinis „Madame Butterfly“ aus der Berliner Staatsoper ist die erste Rundfunkübertragung einer Oper in Deutschland.

1886 – Der Schweizer Julius Maggi erfindet die flüssige Suppenwürze, die seither seinen Namen trägt.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 8. Juni

Wer wurde am 8. Juni geboren?

1976 – Lindsay Davenport (45), amerikanische Tennisspielerin, frühere Weltranglistenerste

1961 – Janina Hartwig (60), deutsche Schauspielerin („Um Himmels Willen“)

1951 – Bonnie Tyler (70), britische Popsängerin („It’s A Heartache“, „Total Eclipse Of The Heart“)

1921 – Suharto, indonesischer Politiker, Staatspräsident 1968–1998, gestorben 2008

Anzeige

1911 – Ralph Maria Siegel, Schlagerkomponist, Sänger und Musikverleger („Ich hab‘ noch einen Koffer in Berlin“), gestorben 1972

Prominente Todestage am 8. Juni

Wer ist am 8. Juni gestorben?

1991 – Heidi Brühl, deutsche Schauspielerin („Die Mädels vom Immenhof“) und Sängerin, geboren 1942

1876 – George Sand, französische Schriftstellerin („Nanon“, „Ein Winter auf Mallorca“), geboren 1804

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen