• Startseite
  • Panorama
  • 8. April: Was ist heute passiert? Das Kalenderblatt am Donnerstag, 08.04.2021

Kalenderblatt 2021: 8. April – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Donnerstag, den 8. April 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Donnerstag, 8. April 2021

  • 14. Kalenderwoche, noch 267 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Widder
  • Namenstag: Beate, Walter
Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter “Der Tag”.

Historie: Was ist am 8. April passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 8. April statt?

2020 – US-Senator Bernie Sanders (78) zieht seine Kandidatur für das Amt des Präsidenten zurück. Bei den Vorwahlen der demokratischen Partei liegt der linke Politiker aussichtslos hinter seinem Mitbewerber Joe Biden.

Anzeige

2019 – Die USA stufen die iranischen Revolutionsgarden als Terrororganisation ein. Großbritannien folgt dem Beispiel. Die paramilitärische Organisation untersteht dem obersten Führer des Iran, Ajatollah Ali Chamenei.

2016 – Der Vatikan veröffentlicht das päpstliche Schreiben „Amoris Laetitia – über die Liebe in der Familie“. Darin deutet Papst Franziskus mehr Barmherzigkeit in der strengen katholischen Sexualmoral an. Er wirbt für einen neuen Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen.

Anzeige

2011 – Die schwerste Massenkarambolage der vergangenen 20 Jahre in Deutschland kostet auf der Autobahn Berlin–Rostock mindestens acht Menschen das Leben. 82 Fahrzeuge rasen in einer Sandwolke ineinander und geraten teilweise in Brand.

2009 – Der Osnabrücker Cabriospezialist Karmann ist zahlungsunfähig und stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Betroffen sind rund 3470 Mitarbeiter.

2001 – Golfprofi „Tiger“ Woods gewinnt in Augusta (Georgia) das US-Masters und erringt damit als erster Profi überhaupt vier Major-Turniersiege in Folge.

1986 – Hollywoodschauspieler und Regisseur Clint Eastwood wird in dem kalifornischen Küstenort Carmel zum Bürgermeister gewählt. Der Republikaner kann die bisherige Amtsinhaberin deutlich schlagen.

1966 – Auf dem 23. Kongress der KPdSU wird Leonid Breschnew zum neuen Generalsekretär der Partei gewählt. Er ist der erste sowjetische Parteiführer seit Stalin, der diesen 1934 abgeschafften Titel trägt.

1961 – Das 5030 Bruttoregistertonnen große britische Frachtpassagierschiff „Dara“ gerät im Persischen Golf nach einer Explosion in Brand. Die Zahl der Todesopfer wird mit 236 angegeben.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 8. April

Wer wurde am 8. April geboren?

1966 – Robin Wright (55), amerikanische Schauspielerin („Forrest Gump“, „House of Cards“)

1941 – Vivienne Westwood (80), britische Modeschöpferin, wurde berühmt mit „Punk“- und „New Wave“-Mode

1936 – Klaus Löwitsch, deutscher Schauspieler (TV-Serie „Peter Strohm“), gestorben 2002

1926 – Elisabeth Wiedemann, deutsche Schauspielerin (Fernsehserie „Ein Herz und eine Seele“), gestorben 2015

Anzeige

1921 – Franco Corelli, italienischer Tenor, internationaler Durchbruch 1954 in der Mailänder Scala an der Seite von Maria Callas, gestorben 2003

Prominente Todestage am 8. April

Wer ist am 8. April gestorben?

1981 – Adrian Hoven, österreichischer Schauspieler und Regisseur, Kino- und Fernsehfilme „Canaris“, „Berlin Alexanderplatz“, „Tatort“, geboren 1922

1973 – Pablo Picasso, spanischer Maler („Guernica“), geboren 1881

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen