79-Jährige verursacht Unfall, Schwangere verliert ihr Baby

  • Ein schrecklicher Unfall ereignet sich in Mönchengladbach.
  • Eine 79-jährige Autofahrerin kommt an einer Kreuzung von der Fahrbahn ab und prallt frontal gegen ein anderes Auto.
  • Dabei wird eine Schwangere schwer verletzt - sie verliert ihr ungeborenes Kind.
Anzeige
Anzeige

Mönchengladbach. Eine schwangere Frau ist bei einem Verkehrsunfall in Mönchengladbach schwer verletzt worden und hat ihr Kind verloren. Eine 79-jährige Autofahrerin war nach Polizeiangaben an einer Kreuzung von der Fahrbahn abgekommen. Im Gegenverkehr stieß sie am Mittwoch frontal mit dem Auto zusammen, in dem die 31-jährige werdende Mutter sowie eine 23-jährige saßen.

Die 79-Jährige und die 23-Jährige wurden nur leicht verletzt, die Schwangere schwer. Das Kind der 31-Jährigen kam Stunden später leblos zur Welt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen