66-Jähriger stürzt in Remscheid von Gerüst und stirbt

  • In Remscheid ist ein 66-Jähriger von einem Gerüst gefallen und an den Folgen des Sturzes gestorben.
  • Mit einem weiteren Mann habe der Verstorbene eine Wohnung saniert.
  • Der 44 Jahre alte Arbeiter überlebte mit leichten Verletzungen.
Anzeige
Anzeige

Remscheid. Beim Zusammenbruch eines Baugerüsts in Remscheid ist ein 66 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Solinger habe gemeinsam mit einem 44-Jährigen eine Wohnung saniert, als das Gerüst einbrach, teilte die Polizei in Wuppertal am Donnerstag mit.

Drei Meter tief gestürzt

Der 66-Jährige sei bis zu drei Meter tief gestürzt und unter Gerüstteilen verschüttet worden. Der 44 Jahre alte Arbeiter überlebte leicht verletzt. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen