38-Jährige soll ihre 13-jährige Tochter geköpft haben

  • In der Ostukraine wurde eine nackte Frau auf der Straße aufgegriffen.
  • Sie hat eine Plastiktüte mit dem abgetrennten Kopf ihrer Tochter bei sich.
  • Das Tatmotiv ist noch unklar.
Anzeige
Anzeige

Charkiw. Ein grausames Verbrechen scheint sich im Osten der Ukraine ereignet zu haben: Eine unbekleidete Frau wurde dort von der Polizei aufgegriffen, bei sich trug sie in einer Plastiktüte den abgetrennten Kopf ihrer Tochter. Die 38-Jährige hielt am Rande der Großstadt Charkiw auch ein Messer in der Hand, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Damit soll sie das 13-jährige Mädchen getötet haben.

Die Leiche hatte den Angaben zufolge der im gleichen Haus lebende 38-jährige Bruder der Frau gefunden und die Polizei informiert. Die Verdächtige wirkte nach Darstellung von Augenzeugen verwirrt und bezeichnete ihr Kind als "Jugendsünde". Das Tatmotiv war laut Polizei unklar. Die Frau kam in Untersuchungshaft.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen