• Startseite
  • Panorama
  • 37-Jähriger gesteht auf Polizeiwache in München Tötung seiner Frau

37-Jähriger gesteht auf Polizeiwache in München Tötung seiner Frau

  • Ein Mann steht am Sonntagabend blutend vor einer Polizeiwache in München.
  • Der betrunkene 37-Jährige gesteht die Tötung seiner Frau.
  • In seiner Wohnung finden die Ermittler später die tote 31-Jährige. Die Hintergründe der Gewalttat sind unklar.
Anzeige
Anzeige

München. Ein Mann hat auf einer Polizeiwache in München die Tötung seiner Ehefrau gestanden. Der 37-Jährige sei am späten Sonntagabend vor dem Dienstgebäude entdeckt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Er sei stark betrunken gewesen und habe aus einer Wunde am Oberkörper geblutet.

Auf Nachfrage teilte der Mann den Beamten mit, dass er seine Frau getötet und sich selbst verletzt habe. In seiner Wohnung fanden die Ermittler die tote 31-Jährige, die zahlreiche Verletzungen aufwies. Die Hintergründe der Gewalttat waren zunächst unklar, ebenso wie das Motiv. Die Mordkommission ermittelt noch.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen