• Startseite
  • Panorama
  • 36-Jähriger bedroht Supermarkt-Kunden mit Messern: SEK nimmt Mann fest

36-Jähriger bedroht Supermarkt-Kunden mit Messern: SEK nimmt Mann fest

  • In einem Supermarkt in Ahlen hat ein Mann Messer gezogen und damit Kunden bedroht.
  • Der 36-Jährige verhielt sich am Donnerstagmorgen aggressiv gegenüber der Polizei.
  • SEK-Kräfte rückten an und nahmen den Mann nach etwas einer Stunde fest.
Anzeige
Anzeige

Ahlen. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos haben in Ahlen im Münsterland einen mit Messern bewaffneten Randalierer in einem Supermarkt festgenommen. Der 36-Jährige hatte ersten Angaben zufolge am Donnerstagmorgen Kunden in dem Geschäft bedroht und ein Messer gezogen, hieß es in einer Mitteilung der Polizei. Diese rückte daraufhin mit zahlreichen Einsatzkräften aus und brachte Kunden und Angestellte in Sicherheit.

Festnahme nach einer Stunde

Der 36-Jährige habe sich den Aufforderungen der Polizei wenig zugänglich gezeigt, teilte die Polizei weiter mit. Zwischenzeitlich sei er mit Messern in den Händen bedrohlich auf die Polizisten zugelaufen, habe sich aber wieder zurückgezogen. Die angeforderten SEK-Kräfte nahmen den Mann etwa eine Stunde nach der ersten Alarmierung vorläufig fest. Dabei sei er leicht verletzt worden und kam zur Versorgung in ein Krankenhaus.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen