• Startseite
  • Panorama
  • 33-Jähriger stirbt bei Streit in Bergheim bei Köln – zwei weitere Männer durch Schüsse schwer verletzt

33-Jähriger stirbt bei Streit in Bergheim bei Köln – zwei weitere Männer durch Schüsse schwer verletzt

  • Am Donnerstagabend ist in Bergheim, Nordrhein-Westfalen, ein 33-jähriger Mann getötet worden.
  • Zwei weitere Männer im Alter von 29 und 44 Jahren wurden schwer verletzt.
  • Der mutmaßliche Täter hatte offenbar im Laufe eines Streits auf die Opfer geschossen – die Polizei nahm ihn kurz nach der Tat fest.
Anzeige
Anzeige

Bergheim. Bei Schüssen auf drei Männer in Bergheim in Nordrhein-Westfalen ist am Donnerstagabend ein 33-Jähriger ums Leben gekommen. Die beiden anderen Männer im Alter von 29 und 44 Jahren seien schwerstverletzt worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei Köln mit.

Ein 43-Jähriger soll im Laufe eines Streits auf die drei Männer geschossen haben. Danach sei er geflohen. „Kurze Zeit später nahmen Polizisten ihn in einem Taxi in der Nähe des Polizeipräsidiums in Köln fest“, hieß es weiter. Die genauen Umstände der Tat seien noch unklar. „Die Ermittlungen sind im vollen Gange“, sagte eine Sprecherin am Freitagmorgen. Weitere Angaben machte sie nicht.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen