3,2 Promille: Randalierer beißt Polizisten ins Bein

  • Ein betrunkener Mann attackiert in Kassel Polizisten bei der Aufnahme seiner Personalien und beißt einem Beamten ins Bein.
  • Der kommt mit Schürf- und Bissverletzungen in ein Krankenhaus.
  • Der Angreifer hatte 3,2 Promille Alkohol im Blut.
Anzeige
Anzeige

Kassel. Ein betrunkener Randalierer hat in Kassel einen Polizisten angegriffen und ihn ins Bein gebissen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten Passanten einen Rettungswagen gerufen, nachdem der sturzbetrunkene 31-Jährige sich kaum auf den Beinen habe halten können. Da der Mann sich am Dienstagabend aggressiv gegenüber den Rettungskräften verhielt, riefen diese eine Streife. Der Mann attackierte die Beamten bei der Aufnahme der Personalien und als diese ihn zur Ausnüchterung mitnehmen wollten. Mit Schürf- und Bissverletzungen kam einer der Polizisten in ein Krankenhaus. Er konnte seinen Dienst anschließend fortsetzen. Seine beiden Kollegen blieben unverletzt.

Der Mann hatte 3,2 Promille

Der Mann hatte rund 3,2 Promille Alkohol im Blut. Er verbrachte die Nacht in einer Zelle und wurde nach Angaben einer Polizeisprecherin am Mittwochmorgen wieder entlassen. Der 31-Jährige muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung verantworten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen