30,7 Grad in Lingen – Bisher wärmster Tag des Jahres

  • Am Dienstag war der bislang wärmste Tag des Jahres. Gleich zweimal ist in Deutschland die 30-Grad-Marke geknackt worden.
  • In Lingen stieg das Thermometer auf 30,7 Grad, in Trier waren es 30 Grad.
  • Bei Temperaturen ab 25 Grad spricht man von einem Sommertag, ab 30 Grad ist das Mindestmaß für einen heißen Tag erreicht.
Anzeige
Anzeige

Offenbach. Bereits am zweiten Tag des meteorologischen Sommers ist in Deutschland gleich zweimal die 30 Grad-Marke geknackt worden. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) war es damit der bislang wärmste Tag des Jahres.

Demnach stieg das Thermometer in Lingen im Emsland auf 30,7 Grad. Auch an einer Wetterstation in Trier stiegen die Temperaturen am Dienstag auf 30 Grad.

In Köln-Stammheim fehlte mit 29,8 Grad nicht mehr viel für einen offiziell heißen Tag. Während Meteorologen bei Temperaturen ab 25 Grad von einem Sommertag sprechen, sind 30 Grad das Mindestmaß für einen heißen Tag.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen