270 Schlachthof-Mitarbeiter mit Corona infiziert

  • 270 Beschäftigte eines Schlachtbetriebs bei Pforzheim haben sich mit dem Coronavirus infiziert.
  • Die Erkrankten befinden sich in Quarantäne.
  • Der erste positive Fall ist seit Ostern bekannt.
Anzeige
Anzeige

Pforzheim. In einer Fleischfirma in Birkenfeld bei Pforzheim in Baden-Württemberg sind inzwischen 270 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte am Mittwoch die Firma auf Anfrage mit. Zuvor hatten verschiedene Medien über den weiteren Anstieg berichtet. Betroffen seien sowohl eigene Mitarbeiter als auch ausländische Werkvertragsbeschäftigte. Sie seien in Quarantäne.

Der Betrieb mit insgesamt 1100 Mitarbeitern laufe “etwas reduziert” weiter, sagte ein Sprecher der Firma. Der erste positive Fall sei Ostern festgestellt worden. Angesteckt hätten sich vor allem ausländische Mitarbeiter, die relativ nah beieinander wohnten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Video
Corona oder Grippe? Wie erkenne ich, ob ich betroffen sein könnte?
1:02 min
Die Angst vor dem Coronavirus steigt vielen zu Kopf. Fake News, irreführende Gerüchte helfen da nicht.  © Marc Mensing/RND

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen