• Startseite
  • Panorama
  • 27. Juli: Was ist heute passiert? Ereignisse, Geburtstage, Todestage – Kalenderblatt am Dienstag, 27.07.2021

Kalenderblatt 2021: 27. Juli – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Dienstag, 27. Juli 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Dienstag, 27. Juli 2021

  • 30. Kalenderwoche, noch 157 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Löwe
  • Namenstag: Bertold, Lukan, Natalie
Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter “Der Tag”.

Historie: Was ist am 27. Juli passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 27. Juli statt?

2020 - Jürgen Klopp wird nach dem Gewinn der Meisterschaft mit dem FC Liverpool von seinen Trainerkollegen zum Fußball-Manager des Jahres in England gewählt.

Anzeige

1996 - Die Olympischen Spiele in Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) werden von einem Bombenanschlag im „Centennial Olympic Park“ überschattet. Zwei Menschen sterben, mehr als 100 werden verletzt. Der Attentäter wird als Anhänger einer rassistisch-christlichen und antisemitischen Bewegung beschrieben.

1986 - Der 25-jährige Kalifornier Greg LeMond gewinnt als erster Amerikaner die Tour de France.

Anzeige

1976 - Nach langen Auseinandersetzungen mit den US-Behörden erhält der Ex-Beatle John Lennon eine „Green Card“ für den Daueraufenthalt. Er war der Nixon-Regierung wegen politischer Positionen und wegen einer Verurteilung wegen Marihuana-Besitzes in England 1968 suspekt.

1976 - Zwischen der EG und Griechenland beginnen Beitrittsverhandlungen, die zur Vollmitgliedschaft im Jahre 1981 führen.

1946 - Das im Stadtgebiet Frankfurt (Oder) gelegene Heimkehrerlager Gronenfelde wird eröffnet. Von der Sowjetunion freigelassene deutsche Kriegsgefangene treffen ein.

1921 - Den Kanadiern Frederick Banting und Charles Best gelingt es erstmals, das Bauchspeicheldrüsenhormon Insulin zu isolieren, das später in der Diabetes-Therapie eine wichtige Rolle spielt.

1694 - Die Bank von England wird gegründet. Sie ist nach der schwedischen (1668) und vor der französischen Notenbank (1800) die zweitälteste der Welt.

1214 - In der Schlacht bei Bouvines besiegt König Philipp II. August von Frankreich die verbündeten Heere des englischen Königs Johann Ohneland und des deutschen Königs Ottos IV.. Frankreich steigt zur Vormacht in Europa auf.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 27. Juli

Wer wurde am 27. Juli geboren?

1961 - Jochen Malmsheimer (60), deutscher Kabarettist („Gedrängte Wochenübersicht. Ein Vademecum der guten Laune“)

1944 - Barbara Thompson (77), britische Saxophonistin, spielte in den Gruppen „The United Jazz & Rock Ensemble“, „Paraphernalia“

1941 - Klaus Gerhard Saur (80), deutscher Verleger, K. G. Saur KG („Deutsche biographische Enzyklopädie“)

1926 - Margret Dünser, österreichische Journalistin („V.I.P.-Schaukel“ ZDF 1971-1980), gest. 1980

Anzeige

1921 - Karl Ernst Tielebier-Langenscheidt (100), deutscher Verleger, Urenkel des Sprachenverlags-Gründers Gustav Langenscheidt

Prominente Todestage am 27. Juli

Wer ist am 27. Juli gestorben?

1981 - William Wyler, amerikanischer Regisseur („Funny Girl“, „Ben Hur“, „Ein Herz und eine Krone“) - dreifacher Oscar-Preisträger, geb. 1902

1971 - Bernhard Paumgartner, österreichischer Dirigent, Komponist und Musikwissenschaftler (Opern „Das heiße Eisen“, „Die Höhle von Salamanca“), Mitbegründer der Salzburger Festspiele, geb. 1887

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen