25-jähriger Münchner in seinem Auto erschossen

  • Ein junger Mann ist in seinem Auto in München erschossen worden.
  • Eine Passantin fand die Leiche am Mittwoch.
  • Das Motiv ist noch unklar.
Anzeige
Anzeige

München. Ein 25-Jähriger ist in München in seinem Auto erschossen worden. Eine Passantin hatte die Leiche auf dem Fahrersitz des abgestellten Sportwagens bemerkt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der herbeigerufene Notarzt hatte am Mittwochmorgen nur noch den Tod des Opfers feststellen können. Die Polizei bestätigte schnell den Verdacht, dass der Mann gewaltsam ums Leben gekommen war - und zwar vermutlich am Dienstagabend. "Demnach ist der Insasse des Fahrzeuges, ein 25-jähriger Münchner, durch Fremdeinwirkung in seinem Pkw getötet worden", berichteten die Ermittler.

"Es gab umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen vor Ort, das ist ja logisch", ergänzte ein Polizeisprecher. Zu Täter und Motiv gebe es allerdings noch keine konkreten Anhaltspunkte. Die Mordkommission übernahm die Ermittlungen und ruft Zeugen dazu auf, sich zu melden.

dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen