• Startseite
  • Panorama
  • 24. September: Ereignisse, Geburtstage, Todestage – Kalenderblatt am Freitag, 24.09.2021

Das Kalenderblatt am 24. September – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Freitag, den 24. September 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Freitag, 24. September 2021

  • 38. Kalenderwoche, noch 98 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Waage
  • Namenstag: Gerhard, Rupert, Virgil
Anzeige

Historie: Was ist am 24. September passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 24. September statt?

2020 – Die Deutsche Bischofskonferenz in Fulda bietet Opfern von sexuellem Missbrauch auf Antrag Ausgleichszahlungen von bis zu 50 000 Euro an. Opfervertreter kritisieren das Verfahren und die Höhe der Abfindungen.

Anzeige

2019 – Die SPD-Bundestagsfraktion wählt Rolf Mützenich mit großer Mehrheit zu ihrem Vorsitzenden. Seit dem Rücktritt von Andrea Nahles hatte er kommissarisch amtiert.

2006 – Bei einer Volksabstimmung sprechen sich über zwei Drittel der Schweizer für eine deutliche Verschärfung des Asyl- und Ausländerrechts aus.

Anzeige

2001 – Die Lufthansa kann mit der Regionalfluglinie Eurowings fusionieren. Das Bundeskartellamt gibt den Zusammenschluss unter Auflagen frei.

1991 – Der frühere DDR-Spionagechef Markus Wolf stellt sich bei seinem freiwilligen Grenzübertritt von Österreich nach Deutschland den Behörden.

1961 – Die neue Deutsche Oper in West-Berlin wird mit einer Aufführung von „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart eröffnet.

1921 – Die Berliner „Avus“ wird mit einem Autorennen eingeweiht. Die „Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße“ ist als Rennstrecke und öffentlicher Verkehrsweg ausgelegt.

1906 – In Dresden wird die erste Ausstellung von Werken der expressionistischen Künstlervereinigung „Die Brücke“ eröffnet. Diese war 1905 von Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl und Karl Schmidt-Rottluff gegründet worden.

1706 – Der sächsische Kurfürst und polnische König August II. („der Starke“) muss im Frieden von Altranstädt auf Druck der Schweden auf die polnische Krone verzichten.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 24. September

Wer wurde am 24. September geboren?

1951 – Heinz Hoenig (70), deutscher Schauspieler („Das Boot“, „Der Schattenmann“)

1946 – Uschi Obermaier (75), deutsches Fotomodell, Sex-Ikone der 68er Studentenrevolte, Mitglied der Berliner „Kommune 1“ 1968-1969

1941 – Alexander Lang (80), deutscher Theaterregisseur und Schauspieler, gehörte zu den renommierten Regisseuren der DDR, Schauspieldirektor des Berliner Schiller-Theaters 1990-1993

1936 – Jim Henson, amerikanischer Puppenspieler und -erfinder, Film- und Fernsehproduzent („Sesamstraße“, „Die Muppet-Show“), gest. 1990

Anzeige

1896 – F. Scott Fitzgerald, amerikanischer Schriftsteller („Der große Gatsby“), gest. 1940

Prominente Todestage am 24. September

Wer ist am 24. September gestorben?

1939 – Carl Laemmle, deutsch-amerikanischer Filmproduzent, gehörte zu den einflussreichsten Filmpionieren der amerikanischen Filmgeschichte; Begründer der Universal Studios 1912, geb. 1867

1541 – Paracelsus, Schweizer Arzt, Naturforscher und Philosoph, geb. 1493

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen