• Startseite
  • Panorama
  • 23. September: Ereignisse, Geburtstage, Todestage – Kalenderblatt am Donnerstag, 23.09.2021

Kalenderblatt: 23. September – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Donnerstag, den 23. September 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Donnerstag, 23. September 2021

  • 38. Kalenderwoche, noch 99 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Jungfrau
  • Namenstag: Linus, Thekla
Anzeige

Historie: Was ist am 23. September passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 23. September statt?

2020 – Auf einer Pressekonferenz im Weißen Haus will US-Präsident Donald Trump für den Fall einer Wahlniederlage keine friedliche Übergabe der Macht versprechen: „Wir werden sehen, was geschieht“. Im Oktober distanziert er sich davon.

Anzeige

2019 – Der britische Reisekonzern Thomas Cook mit 21 000 Beschäftigten ist pleite und stellt den Betrieb ein. 150 000 britische Touristen sitzen im Ausland fest. Ende November geht bei der insolventen deutschen Tochter das Licht aus.

2014 – Mehr als 100 Staats- und Regierungschefs versprechen beim Gipfel der Vereinten Nationen in New York mehr Engagement im Kampf für den Klimaschutz.

Anzeige

2003 – Ein Stromausfall legt Teile Dänemarks und Schwedens für Stunden lahm. Mehr als drei Millionen Menschen sind davon betroffen.

2001 – Der rot-grüne Senat verliert bei den Bürgerschaftswahlen in Hamburg die Mehrheit. Einen sensationellen Wahlerfolg erzielt mit 19,4 Prozent die erstmals angetretene Schill-“Partei Rechtsstaatlicher Offensive“.

1991 – Das armenische Parlament ruft die Unabhängigkeit der Republik aus, nachdem sich die Mehrheit der Bevölkerung am 21. September 1991 im ersten Referendum der Landesgeschichte für diesen Schritt ausgesprochen hat.

1981 – In Baden-Baden beginnt der XI. Olympische Kongress. Er leitet die Abschaffung des Amateurparagrafen ein und gibt den Athleten ein Beteiligungsrecht. Außerdem drängt er auf olympische Gleichberechtigung der Frauen.

1956 – In Essen findet das erste inoffizielle Länderspiel im Frauenfußball, damals Damenfußball genannt, in Deutschland statt. Die deutsche Elf gewinnt 2:1 gegen die Niederlande, obwohl der DFB im Jahr zuvor den Frauenfußball verboten hatte.

1846 – Der deutsche Astronom Johann Gottfried Galle entdeckt den Planeten Neptun nach einem Hinweis vom französischen Mathematiker und Astronomen Urbain Le Verrier.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 23. September

Wer wurde am 23. September geboren?

1956 – Paolo Rossi, italienischer Fußballer, Fußball-Weltmeister 1982, gest. 2020

1946 – Brigitte Seebacher-Brandt (75), deutsche Publizistin, Ehefrau von Willy Brandt 1983 bis zu dessen Tod 1992

1946 – Franz Fischler (75), österreichischer Politiker, EU-Kommissar für Landwirtschaft, Entwicklung des ländlichen Raumes und Fischerei 1995-2004

1941 – Navanethem Pillay (80), südafrikanische Juristin, UN-Hochkommissarin für Menschenrechte 2008-2014

Anzeige

1861 – Robert Bosch, deutscher Unternehmer, Firmengründer der Robert Bosch GmbH, gest. 1942

Prominente Todestage am 23. September

Wer ist am 23. September gestorben?

2020 – Juliette Gréco, französische Chansonsängerin („Accordéon“, „Paris Canaille“) und Schauspielerin, geb. 1927

2016 – Max Mannheimer, deutscher Bürgerrechtler und Maler, Überlebender der Konzentrationslager Auschwitz und Dachau, Präsident der Lagergemeinschaft Dachau, geb. 1920

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen