• Startseite
  • Panorama
  • 23. Oktober: Ereignisse, Geburtstage, Todestage – Kalenderblatt am Samstag, 23.10.2021

Das Kalenderblatt am 23. Oktober – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Samstag, den 23. Oktober 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Samstag, 23. Oktober 2021

  • 42. Kalenderwoche, noch 69 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Waage
  • Namenstag: Jakobus, Johannes, Oda, Severin
Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".

Historie: Was ist am 23. Oktober passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 23. Oktober statt?

2020 – Das Verfassungsgericht Brandenburg annulliert das sogenannte Paritätsgesetz. Es sah auf Listen für Landtagswahlen eine gleichmäßige Besetzung mit Frauen und Männern vor. Ein ähnliches Gesetz wurde Mitte Juli in Thüringen verworfen.

Anzeige

2011 – Die islamistische Ennahdha-Partei gewinnt mit riesigem Abstand die erste freie Wahl in Tunesien. Zweitstärkste Partei wird die Mitte-Links-Partei „Kongress für die Republik“ (CPR). Auf Platz drei landet die sozialdemokratische Partei Ettakatol.

2001 – Apple-Chef Steve Jobs präsentiert ein portables Musik-Abspielgerät unter dem Namen „iPod“, das rund 1000 digitalisierte Songs speichern kann.

Anzeige

2001 – Die Bundesrepublik und die im Südpazifik liegenden Cook-Inseln nehmen diplomatische Beziehungen auf.

1996 – Papst Johannes Paul II. erkennt die auf Charles Darwin zurückgehende Evolutionstheorie als mit dem christlichen Glauben vereinbar an.

1991 – Auf der Pariser Kambodscha-Konferenz unterzeichnen die vier Konfliktparteien und die UN ein Friedensabkommen, das einen Schlussstrich unter den jahrelangen Bürgerkrieg ziehen soll.

1956 – In Ungarn beginnt der Volksaufstand mit Protesten gegen die Alleinherrschaft der Kommunistischen Partei. Der Volksaufstand wird am 11. November von Sowjettruppen blutig niedergeschlagen.

1956 – Mit der Annahme der Satzung gründen 81 UN-Staaten die Internationale Atomenergie-Organisation (IAEA). Die autonome UN-Behörde überprüft weltweit nukleare Anlagen und wacht über die Einhaltung des Atomwaffensperrvertrags.

1641 – In Irland beginnt eine Rebellion gegen die englische Herrschaft im Land. Initiiert wurde der Aufstand vom irisch-katholischen Adel. Bei den folgenden gewalttätigen Auseinandersetzungen verlieren Tausende Menschen ihr Leben.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 23. Oktober

Wer wurde am 23. Oktober geboren?

1956 – Dianne Reeves (65), amerikanische Jazzsängerin (Alben: „Quiet After The Storm“, „Good Night, and Good Luck“)

1956 – Katrin Sass (65), deutsche Schauspielerin („Good Bye, Lenin!“)

1951 – Gerd Kische (70), deutscher Fußballspieler, Hansa Rostock 1970-82, 63 Spiele für die Nationalmannschaft der DDR

1936 – Philip Kaufman (85), amerikanischer Filmregisseur und Drehbuchautor („Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“)

Anzeige

1801 – Albert Lortzing, deutscher Komponist, Schauspieler, Sänger und Dirigent (Opern „Zar und Zimmermann“, „Der Wildschütz“), gest. 1851

Prominente Todestage am 23. Oktober

Wer ist am 23. Oktober gestorben?

1984 – Oskar Werner, österreichischer Schauspieler („Jules und Jim“, „Fahrenheit 451″), geb. 1922

1921 – John Boyd Dunlop, irischer Tierarzt schottischer Herkunft, erfindet 1888 einen Luftreifen, geb. 1840

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen