20 Menschen bei Familienfeier in Bielefeld mit Corona infiziert

  • Wieder sorgt eine Familienfeier in NRW für Schlagzeilen.
  • Mittlerweile wurden 20 Menschen nach dem Fest in Bielefeld positiv auf das Coronavirus getestet.
  • Die Zahl kann allerdings noch steigen, die Kontaktnachverfolgung gestaltet sich schwierig.
Anzeige
Anzeige

Bielefeld. Nach einer größeren Familienfeier in Bielefeld sind mittlerweile 20 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Unter den Betroffenen seien auch neun Schülerinnen und Schüler, die fünf verschiedene Schulen besuchten. „Das Gesundheitsamt hat die Kontaktnachverfolgung gestartet und wird das gesamte Wochenende über die betroffenen Personen kontaktieren“, kündigte die Stadt an. Wegen der hohen Zahl an Menschen, die benachrichtigt werden müssten, könne es aber ein wenig dauern, bis alle informiert seien. Ab Montag seien Tests etwa für andere Schüler und Lehrer geplant, die mit den Infizierten Kontakt hatten.

Nach Angaben einer Sprecherin hatte es sich um eine private Feier in privaten Räumlichkeiten gehandelt. Sie habe in der vergangenen Woche stattgefunden. Da die Nachverfolgung noch laufe, könne die Zahl der positiv Getesteten noch weiter steigen.

Corona-Ausbruch in Hamm nach Großhochzeit

Zuletzt hatte eine Corona-Infektionswelle im westfälischen Hamm für Schlagzeilen gesorgt. Als Hauptursachen gelten eine Großhochzeit mit mehreren Hundert Gästen und damit verbundene weitere Feste

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen