20-Jährige aus Freudenstadt ist wieder aufgetaucht

  • Eine vermisste junge Frau aus Freudenstadt ist wieder da.
  • Sie kam am Dienstagabend (22. Juni) zurück nach Hause.
  • Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingestellt.
Anzeige
Anzeige

Offenburg. Aktualisierung: Die Vermisste ist inzwischen wieder aufgetaucht.

Eine 20-jährige gilt seit dem vergangenen Freitag (18. Juni) als vermisst. Die junge Frau stammt aus Freudenstadt in Baden-Württemberg und wurde das letzte Mal am Bahnhof in Offenburg gesehen.

Handyakku war leer

Anzeige

Laut Polizei traf die junge Frau am Bahnhof auf eine unbekannte Gruppe und wollte über diese ihre Familie anrufen, da ihr Handyakku leer war.

Ein Polizeisprecher sagte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dass sie einer Bekannten per Handy mitgeteilt habe, dass sie sich wegen der Gruppe unwohl fühlt. Bislang seien verschiedene Hinweise eingegangen, aber es gebe keine heiße Spur.

Die Ermittlungen dauern an und konzentrieren sich auf die Stadt Offenburg. Auch ein Spürhund wurde laut des Sprechers eingesetzt. Dieser habe aber keine Fährte aufnehmen können. Nach der 20-Jährigen wird im Raum Offenburg und Freudenstadt gefahndet. Die Polizei sucht nun mithilfe eines Fotos nach der Vermissten. Sie ist zwischen 1,70 bis 1,74 Meter groß, schlank und hat braune Haare.

Zeugen und Zeuginnen oder Personen, die Hinweise geben können, sollen sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 07231 186 4444 in Verbindung setzen.

RND/am

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen