19-Jähriger stürzt bei Party in See: tot

  • In Oberbayern ist ein 19-Jähriger bei einer Party in den Klostersee gestürzt.
  • Taucher suchten nach dem jungen Mann und entdeckten die Leiche.
  • Ein Sicherheitsdienst war gerade dabei, die Feier aufzulösen, als der Mann ins Wasser fiel.
Anzeige
Anzeige

Ebersberg. Ein 19-Jähriger ist am späten Freitagabend in den Klostersee in Ebersberg gestürzt und später tot geborgen worden. Er gehörte zu einer Gruppe Jugendlicher, die an einem Steg an dem See feierte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Ein Sicherheitsdienst war gerade dabei, die Feier aufzulösen.

Taucher können den jungen Mann nur noch leblos bergen

Der 19-Jährige war nach dem Sturz bei der ersten Suche nicht gefunden worden. Ein Taucher der Wasserwacht entdeckte in der Nacht zum Samstag dann den leblosen jungen Mann. Die Reanimationsversuche des Notarztes blieben erfolglos. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Anwesenden.

Anzeige

Die Kriminalpolizei ermittelt den genauen Unfallhergang. Einen Hinweis auf Fremdeinwirkung gebe es nach ersten Erkenntnissen nicht, hieß es.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen