Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Das Kalenderblatt am 17. Januar – was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Berlin.Das aktuelle Kalenderblatt für Montag, den 17. Januar 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kalenderblatt: Montag, 17. Januar 2022

  • 3. Kalenderwoche, noch 348 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Steinbock
  • Namenstag: Antonius
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Historie: Was ist am 17. Januar passiert?

Ein Rückblick in die Geschichte kann die Sicht auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 17. Januar statt?

2021 - Der russische Regimekritiker Alexej Nawalny kehrt aus Deutschland nach Moskau zurück. Dort wird er festgenommen und am 2. Februar zu dreieinhalb Jahren Lagerhaft verurteilt. Westliche Länder protestieren. Nawalny hatte sich nach einem Giftanschlag im August 2020 in Deutschland erholt.

2017 - Zum zweiten Mal nach 2003 scheitern die Bundesländer in Karlsruhe mit einem Verbotsantrag gegen die rechtsextreme NPD. Die Partei sei zwar verfassungsfeindlich, aber zu bedeutungslos, urteilt das Bundesverfassungsgericht.

2012 - Der deutsche SPD-Abgeordnete Martin Schulz ist neuer Präsident des Europaparlaments.

2002 - Der Ausbruch des Vulkans Nyiragongo treibt in der Demokratischen Republik Kongo rund 350 000 Menschen in die Flucht. Im Lavastrom kommen mindestens 80 Menschen ums Leben. Die Stadt Goma wird fast komplett zerstört.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1987 - Der Hoechst-Manager Rudolf Cordes wird in Beirut durch die schiitische Hisbollah entführt. Nach 605 Tagen Geiselhaft wird er am 12.09.1988 wieder freigelassen.

1979 - Bei einer Volksabstimmung in Grönland entscheiden sich 70,1 Prozent der an dem Referendum beteiligten Inselbewohner für die innere Autonomie mit einer eigenen Regierung. Nur die Außen- und Sicherheitspolitik wird weiterhin in Dänemark gemacht.

1977 - Mit Gary Gilmore wird in den USA der erste Häftling nach Wiedereinführung der Todesstrafe 1976 hingerichtet. Die Todesstrafe war in den USA fast zehn Jahre lang ausgesetzt gewesen.

1962 - Die Ausstrahlung der letzten Folge des sechsteiligen Fernsehkrimis „Das Halstuch“ nach Francis Durbridge fegt in der Bundesrepublik die Straßen leer.

1377 - Mit dem Einzug von Papst Gregor XI. in Rom endet das fast 70-jährige Exil der Päpste im französischen Avignon.

Prominente Geburtstage am 17. Januar

Wer wurde am 17. Januar geboren?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1972 - Benno Fürmann (50), deutscher Schauspieler („Nordwand“, „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“)

1962 - Jim Carrey (60), kanadischer Schauspieler („Ace Ventura“, „Die Truman Show“)

1952 - Michael Sommer (70), deutscher Gewerkschafter, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) 2002-2014

1942 - Frank Lehmann (80), deutscher TV-Moderator, bekannt geworden durch seine Liveberichterstattung von der Frankfurter Börse

1922 - Betty White, US-amerikanische Schauspielerin, Rolle der Rose in der TV-Sitcom „Golden Girls“, gest. 2021

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Prominente Todestage am 17. Januar

Wer ist am 17. Januar gestorben?

2017 - Franz Burda, deutscher Verleger, geschäftsführender Gesellschafter des Burda-Verlags 1973-86, geb. 1932

2002 - Camilo José Cela, spanischer Schriftsteller („Mrs. Caldwell spricht mit ihrem Sohn“), Literaturnobelpreis 1989, geb. 1916

RND/mit Material der dpa

Mehr aus Panorama

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.