• Startseite
  • Panorama
  • 16. Oktober: Ereignisse, Geburtstage, Todestage – Kalenderblatt am Samstag, 16.10.2021

Das Kalenderblatt am 16. Oktober – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Samstag, den 16. Oktober 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Samstag, 16. Oktober 2021

  • 41. Kalenderwoche, noch 76 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Waage
  • Namenstag: Gallus, Gerhard, Hedwig, Herburg
Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".

Historie: Was ist am 16. Oktober passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 16. Oktober statt?

2020 – In einem Pariser Vorort enthauptet ein 18-jähriger Islamist tschetschenischer Herkunft den Geschichtslehrer Samuel Paty. Der 45-Jährige hatte im Unterricht über Meinungsfreiheit Karikaturen des Propheten Mohammed gezeigt. Der Angreifer wird von der Polizei erschossen.

Anzeige

2011 – Bundespräsident Christian Wulff besucht überraschend Afghanistan. Es ist der erste Staatsbesuch eines deutschen Bundespräsidenten seit 1967.

2006 – Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Buskonvoi der sri-lankischen Marine werden 103 Menschen getötet. Es ist der schwerste Anschlag seit dem Waffenstillstand zwischen den Tamilen-Rebellen der LTTE und der Regierung Sri Lankas Anfang 2002.

Anzeige

1996 – In Guatemala-Stadt werden 84 Menschen bei einem Massenansturm von Fußballfans im überfüllten Stadion getötet und 147 verletzt.

1986 – Der Südtiroler Reinhold Messner erreicht den Gipfel des 8516 Meter hohen Lhotse in Nepal. Damit hat er als erster Bergsteiger alle 14 Achttausender der Erde bezwungen.

1956 – Franz Josef Strauß (CSU) wird neuer Verteidigungsminister der Bundesrepublik. Der bisherige Atomminister löst Theodor Blank (CDU) ab.

1946 – Zehn der zwölf beim Nürnberger Prozess zum Tode verurteilten Hauptkriegsverbrecher werden hingerichtet: Hans Frank, Wilhelm Frick, Alfred Jodl, Ernst Kaltenbrunner, Wilhelm Keitel, Joachim von Ribbentrop, Alfred Rosenberg, Fritz Sauckel, Arthur Seyß-Inquart und Julius Streicher.

1906 – Als „Hauptmann von Köpenick“ hält der Schuhmacher Wilhelm Voigt in Berlin eine Abteilung Soldaten an, führt diese zum Köpenicker Rathaus und raubt die Stadtkasse.

1846 – In Boston (Massachusetts/USA) erfolgt der erste chirurgische Eingriff an einem Patienten nach vorheriger Äther-Betäubung.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 16. Oktober

Wer wurde am 16. Oktober geboren?

1971 – Anke Stelling (50), deutsche Schriftstellerin, Belletristik-Preis der Leipziger Buchmesse 2019 für Roman „Schäfchen im Trockenen“

1966 – Stefan Reuter (55), deutscher Fußballspieler, Bayern München 1988-1991, Borussia Dortmund 1992-2004, Weltmeister 1990

1961 – Marc Levy (60), französischer Schriftsteller („Solange du da bist“, „Bis ich dich wiedersehe“)

1931 – Hans Friderichs (90), deutscher Politiker (FDP) und Bankmanager, Bundeswirtschaftsminister 1972-1977, Vorstandssprecher der Dresdner Bank 1978-1985

Anzeige

1886 – David Ben Gurion, israelischer Politiker, proklamierte 1948 den Staat Israel, Ministerpräsident 1948-1953 und 1955-1963, gest. 1973

Prominente Todestage am 16. Oktober

Wer ist am 16. Oktober gestorben?

1996 – Eric Malpass, britischer Schriftsteller („Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung“), geb. 1910

1981 – Mosche Dajan, israelischer Politiker und General, Generalstabschef der israelischen Armee 1953-1958, Verteidigungsminister 1967-1974, Außenminister 1977-1979, geb. 1915

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen