• Startseite
  • Panorama
  • 15 Tote bei schwerem Autounfall im Süden Kaliforniens - 27 Menschen saßen in SUV

15 Tote bei schwerem Autounfall im Süden Kaliforniens - 27 Menschen saßen in SUV

  • Mindestens 15 Menschen sterben am Dienstag bei einem schweren Autounfall im Süden Kaliforniens.
  • Berichten zufolge waren ein Laster und ein Auto mit zahlreichen Insassen kollidiert.
  • In der völlig überfüllten Geländelimousine saßen ersten Erkenntnissen zufolge 27 Menschen.
Anzeige
Anzeige

San Diego. Bei einem schweren Unfall mit einem Laster und einem Auto im Süden des US-Bundesstaats Kalifornien sind nach Angaben eines Ärzteteams 15 Menschen ums Leben gekommen. Weitere Personen seien verletzt worden, sagte Judy Cruz von der Notfallabteilung des Krankenhauses Regional Medical Center in der Stadt El Centro am Dienstag in einer Pressekonferenz. Die beteiligte Geländelimousine war offenbar völlig überfüllt.

Zu dem Unfall kam es demzufolge etwa 16 Kilometer entfernt von der mexikanischen Grenze. In dem beteiligten SUV hätten vermutlich 27 Menschen gesessen, sagte Krankenhausdirektorin Judy Cruz in El Centro im Süden des US-Staates. Der Wagen sei in einen Sattelschlepper mit Kies gekracht. 14 Menschen seien sofort tot gewesen, eine weitere Person sei im Krankenhaus gestorben. Mehrere Verletzte hätten in andere Hospitäler geflogen werden müssen. Die Ursache des Unglücks etwa 160 Kilometer östlich von San Diego war noch nicht geklärt.

RND/dpa/AP/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen