• Startseite
  • Panorama
  • 15-Jährige stößt eigene Mutter Abhang hinunter – schwer verletzt

15-Jährige stößt eigene Mutter Abhang hinunter – schwer verletzt

  • In Rheinland-Pfalz stürzte eine Frau einen zwölf Meter tiefen Abhang hinunter.
  • Die 15-jährige Tochter rief die Polizei und teilte mit, dass die 45-Jährige während eines gemeinsamen Spaziergangs den Abhang hinabgestürzt sei.
  • Später stellte sich heraus, dass das Mädchen seine Mutter möglicherweise mit Absicht hinuntergestoßen hatte.
Anzeige
Anzeige

Trier. In Rheinland-Pfalz soll eine 15-Jährige ihre eigene Mutter einen zwölf Meter tiefen Abhang hinuntergestoßen haben. Das Mädchen selber rief die Polizei und teilte mit, dass die 45-Jährige während eines gemeinsam Spaziergangs den Abhang hinabgestürzt sei und Hilfe benötige.

Während sie auf die Rettungskräfte wartete, stieg die 15-Jährige zu ihrer Mutter hinab und wartete mit ihr, so die Polizei. Beide mussten schließlich durch Höhenretter aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Die Frau wurde mit mehreren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Kurz darauf stellte sich heraus, dass die Mutter möglicherweise gar nicht von allein gestürzt war. „Erste Ermittlungsergebnisse deuten darauf hin, dass die 15-Jährige ihre Mutter möglicherweise bewusst gestoßen und so den Sturz absichtlich herbeigeführt hat“, teilte die Polizei mit. Sie wurde in die jugendpsychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wurde eingeleitet.

RND/ce