Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

13 Verletzte nach Hauseinsturz in der Türkei

Türkische Rettungskräfte bergen Verletzte nach einem Hauseinsturz (Symbolbild).

Istanbul. Nach dem Einsturz eines Gebäudes im osttürkischen Malatya hat sich die Zahl der Verletzten auf 13 erhöht. Die Rettungsarbeiten seien am frühen Mittwochmorgen abgeschlossen worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Einsatzkräfte räumten nun das Geröll weg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am Dienstag hatte der Provinzgouverneur noch etwa 20 Personen unter den Trümmern vermutet. Der Verdacht hatte sich nun aber nicht bestätigt. Der Grund für den Einsturz des Gebäudes, in dem sich auch Geschäfte befanden, war zunächst unklar.

RND/dpa

Mehr aus Panorama

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.