• Startseite
  • Panorama
  • 13. Juli: Was ist heute passiert? Ereignisse, Geburtstage, Todestage – Kalenderblatt am Dienstag, 13.07.2021

Kalenderblatt 2021: 13. Juli – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Dienstag, 13. Juli 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Dienstag, 13. Juli 2021

  • 28. Kalenderwoche, noch 171 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Krebs
  • Namenstag: Arn, Heinrich, Mildred, Sara, Silas
Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter “Der Tag”.

Historie: Was ist am 13. Juli passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 13. Juli statt?

2020 – Weil der bulgarische Ministerpräsident Boiko Borissow und seine bürgerlich-nationale Regierung einen Rücktritt ablehnen, kommt es zu wochenlangem Aufruhr und Straßenblockaden in der Hauptstadt Sofia. Borissow und seinen Ministern wird vor allem Korruption vorgeworfen.

Anzeige

2016 – Fast drei Wochen nach dem historischen Brexit-Votum wird Theresa May neue Premierministerin in Großbritannien. Die Konservative folgt auf den zurückgetretenen David Cameron.

2014 – Deutschland gewinnt das WM-Finale gegen Argentinien in Rio de Janeiro mit 1:0 nach Verlängerung und wird zum vierten Mal Fußball-Weltmeister.

Anzeige

2006 – Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg erklärt die Fusion von Bertelsmann Music Group (BMG) und Sony Music zum weltweit zweitgrößten Musikunternehmen für nichtig.

2006 – Die Regensburger Altstadt wird von der Unesco in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

2001 – Die radikalislamischen Taliban verbieten den Gebrauch des Internets in Afghanistan. „Wir sind nicht gegen das Internet, aber es wird benutzt, um Obszönitäten, Unmoral und Propaganda gegen den Islam zu verbreiten“, sagt der Außenminister des Talibanregimes, Wakil Ahmed Mutawakil.

1996 – Eine Kindergruppe aus Kleve wird in Leisten bei Plau am See (Mecklenburg-Vorpommern) von rechtsradikalen Jugendlichen überfallen. Sechs Betreuer werden zum Teil schwer verletzt. Der Überfall ist vorläufiger Höhepunkt einer Serie von Gewalttaten ostdeutscher Jugendlicher gegen Touristen.

1951 – Vier Tage nach dem verbündeten Großbritannien beendet Frankreich den Kriegszustand mit Deutschland. Es handelt sich um einen völkerrechtlichen Akt sechs Jahre nach Kriegsende.

1936 – Die Ermordung des spanischen monarchistischen Abgeordneten José Calvo Sotelo wird Anlass eines Militärputsches, der sich zum Spanischen Bürgerkrieg ausweitet.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 13. Juli

Wer wurde am 13. Juli geboren?

1996 – Max Heß (25), deutscher Leichtathlet, Europameister im Dreisprung (2016)

1956 Günther Jauch (65), deutscher Fernsehjournalist und Talkmaster („Stern TV“, „Wer wird Millionär?“)

1951 – Sonia Mikich (70), deutsche Fernsehjournalistin, Chefredakteurin des WDR 2014-2018, ARD-Korrespondentin in Moskau 1992-1998

1941 – Jacques Perrin (80), französischer Schauspieler, Filmregisseur und -produzent („Nomaden der Lüfte - Das Geheimnis der Zugvögel“)

Anzeige

1941 – Robert Forster, amerikanischer Schauspieler („Jackie Brown“), gestorben 2019

Prominente Todestage am 13. Juli

Wer ist am 13. Juli gestorben?

2011 – Heinz Reincke, deutsch-österreichischer Schauspieler („Der Landarzt“, „Heimatgeschichten“), geboren 1925

1951 – Arnold Schönberg, österreichischer Komponist, Schöpfer der Zwölftonmusik, geboren 1874

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen