• Startseite
  • Panorama
  • 12. April: Was ist heute passiert? Das Kalenderblatt am Montag, 12.04.2021

Kalenderblatt 2021: 12. April – was ist heute passiert?

  • Mit einem Blick aufs Datum in den neuen Tag starten.
  • Politik und Kultur, Sport und Gesellschaft – welches Ereignis aus der Vergangenheit sticht hervor?
  • Den Überblick gibt es im täglichen Kalenderblatt.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Montag, 12. April 2021: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Kalenderblatt: Montag, 12. April 2021

  • 15. Kalenderwoche, noch 263 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Widder
  • Namenstag: Giovanna, Giuseppe, Herta, Julius
Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter “Der Tag”.

Historie: Was ist am 12. April passiert?

Ein Blick in die Geschichte kann den Blick auf die Gegenwart schärfen. Welche Ereignisse fanden am 12. April statt?

2011 – Die Atomaufsicht in Tokio hebt die Gefahreneinschätzung des Atomunfalls in Fukushima vom 11. März von Stufe 5 auf die höchste Gefahrenstufe 7 an. Diese wurde bis dahin nur nach dem Super-GAU am Atomkraftwerk in Tschernobyl 1986 erreicht.

Anzeige

2011 – Erstmals seit 1982 kommt Königin Beatrix der Niederlande zu einem viertägigen Staatsbesuch nach Deutschland. Bundespräsident Christian Wulff empfängt Beatrix mit militärischen Ehren vor Schloss Bellevue in Berlin.

2006 – Das Bundeskartellamt genehmigt die vollständige Übernahme des Nachrichtensenders N-TV durch die RTL-Gruppe. Der Zusammenschluss ermögliche den Fortbestand des defizitären Senders.

Anzeige

2001 – Britische Forscher haben nach eigenen Angaben erstmals fünf gentechnisch veränderte Schweine geklont.

1996 – Mit einem Festakt wird das neue Leipziger Messegelände eröffnet. Es wurde als bis dahin modernstes Ausstellungs- und Kongresszentrum Europas in knapp dreijähriger Bauzeit errichtet.

1981 – Die amerikanische Raumfähre „Columbia“ startet in Cape Canaveral zu ihrem ersten Weltraumflug. Damit wird die Ära des wiederverwendbaren Spaceshuttles eingeläutet.

1961 – Der sowjetische Kosmonaut Juri Gagarin umkreist als erster Mensch mit der Raumkapsel „Wostok 1“ die Erde.

1861 – Mit dem Angriff der konföderierten Südstaaten auf Fort Sumter in South Carolina beginnt der amerikanische Sezessionskrieg.

1841 – Gottfried Semper beendet den Bau des Opernhauses in Dresden.

Anzeige

Prominente Geburtstage am 12. April

Wer wurde am 12. April geboren?

1971 – Shannen Doherty (50), amerikanische Schauspielerin (Hauptrolle in der Fernsehkultserie „Beverly Hills, 90210“ (1990–1994) und der Fernsehserie „Charmed – Zauberhafte Hexen“ (1998))

1956 – Andy Garcia (65), US-amerikanischer Schauspieler („Jennifer 8“)

1956 – Herbert Grönemeyer (65), deutscher Rocksänger und Schauspieler (Erfolgstitel „Bochum“ (1984), „Mensch“ (2002))

1956 – Walter Salles (65), brasilianischer Regisseur („Die Reise des jungen Che“)

Anzeige

1941 – Bobby Moore, englischer Fußballer, wird als Kapitän der englischen Nationalmannschaft Weltmeister 1966, gestorben 1993

Prominente Todestage am 12. April

Wer ist am 12. April gestorben?

2020 – Stirling Moss, britischer Automobilrennfahrer, 16 Grand-Prix-Siege 1955–1961, vierfacher Formel-1-Vizeweltmeister 1955–1958, 1962 schwerer Unfall, geboren 1929

1981 – Joe Louis, amerikanischer Boxer, der „braune Bomber“, bis dahin unbesiegt verlor er 1936 gegen den Deutschen Max Schmeling, den er 1938 jedoch besiegte, verteidigte seinen Weltmeisterschaftstitel in mehr als elf Jahren über 25-mal, geboren 1914

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen