1000 Bienen legen Stopp bei Burger King ein

1000 Bienen bei Burger King: Eine böse Überraschung erlebte ein Autofahrer, der sein Fahrzeug vor einem Fast-Food-Restaurant nahe der A1 in Niedersachsen abgestellt hatte. Jetzt ermittelt die Polizei.

Anzeige
Anzeige

Sittensen. Ein Bienenschwarm hat die Autobahnpolizei Sittensen im Landkreis Rotenburg (Niedersachsen) beschäftigt. Die rund 1000 Tiere hatten sich auf dem Parkplatz eines Burger King-Restaurants auf einem dort abgestellten Auto niedergelassen, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Die am Sonntagnachmittag alarmierten Beamten holten einen örtlichen Imker, der die Bienen einfing.

Nach polizeilichen Erkenntnissen sei auf dem Parkplatz unweit der A1 zuvor ein Wagen mit Anhänger unterwegs gewesen, auf dem sich Bienenkörbe befunden hätten, sagte der Sprecher. „Von dort könnte sich der Schwarm abgesetzt haben.“ Der Eigentümer des Bienenvolks kann sich nun bei der Polizei Sittensen melden.

Auch ein Imker war im Einsatz.

Von RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen